Einmalvergütung EIV

Am 1. April 2014 trat die Einmalvergütung für kleine Photovoltaik-Anlagen in Kraft. Anlagen, welche eine Einmalvergütung erhalten werden sofort berücksichtigt und können die Warteliste umgehen.

Alle Anlagen kleiner als 10 kWp, welche sich ab dem 1.1.2013 auf der KEV Warteliste angemeldet haben, erhalten die Vergütung. Anlagen die sich davor bei der KEV angemeldet haben, sowie Anlagen zwischen 10 und unter 30 kWp haben die Wahlfreiheit zwischen der Einmalvergütung und der KEV.
Bis heute (Stand Okt. 2015) konnten fast 5’500 Anlagen durch die Einmalvergütung unterstützt werden.

zurückzum Solar-ABC