AUO – ehemals BenQ Solar

AUO Solar ist ein Geschäftsbereich der BenQ-Gruppe. AU Optronics produziert und vertreibt seine PV-Produkte weltweit. Bis vor kurzem wurden die Module unter dem Namen BenQ Solar vertrieben. Als Gesamtlösungsanbieter ist AUO Solar auf die Bereitstellung hoch effizienter Solarlösungen für Kunden im privaten Wohnbau sowie Unternehmenskunden und Versorgungsbetriebe spezialisiert. BenQ Solar ist stolz, mit einer kompletten Solarwertschöpfungskette, welche die Herstellung von Polysilizium, Ingots, Wafern, Zellen, Modulen und Systemen umfasst, erstklassige Qualität und zuverlässige Leistung bieten zu können.

In den vergangenen Jahren hat sich AUO Solar erfolgreich einen Namen als Anbieter von grünen und hocheffizienten Modulen gemacht.

AU Optronics ist ein global führender TFT-LCD Bildschirm Hersteller. Die Firmen der BenQ-Gruppe sind in über 30 Ländern präsent und beschäftigt mehr als 100’000 Personen.

Monokristalline Module Made in Europa

Die Produktion der monokristallinen Module für den Europäischen Markt soll vollumfänglich in Europa erfolgen, weshalb neben dem Werk in der Tschechischen Rebublik auch noch ein Werk in Frankreich eröffnet werden soll. Das monokristalline PM060M02 Modul erreicht aktuell eine Spitzenleistung von 280 W und eine Modulwirkungsgrad von 17.4%.

Grosse Foto
Kleines Foto  

Hochleistung

Mit den rückseitig kontaktierten Modulen SunForte mit einem Modulwirkungsgrad von 20.4% und 333Wp spielt AUO in der obersten Liga. Die Zellen der SunForte Module stammen aus einer Joint Venture Fabrik mit der Firma Sunpower.

Kleines Foto  

Grüne Module

Als erster Solarmodulhersteller erhielt AUO Solar die PAS-2050-Verifizierung zur CO2-Bilanz für ein Photovoltaikmodul.

Das CFV-Verfahren, welches auf den Standards PAS 2050 und ISO 14067 beruht, wird weithin als Mittel zur Quantifizierung der CO2-Bilanz bei einer Reihe von Waren und Dienstleistungen verwendet. Für die Verifizierung wird die CO2-Bilanz der verschiedenen Stadien eines Produktlebenszyklus überprüft, etwa die Beschaffung der Rohstoffe, der Fertigungsprozess und die Verpackung. Die Verifizierung ermöglicht es Unternehmen, eine interne Beurteilung der Treibhausgasemissionen über den gesamten Lebenszyklus der Produkte vorzunehmen und potenzielle Kosten- und Energieeinsparmöglichkeiten zu identifizieren.