Solarmarkt News

August 2019Juli 2019Juni 2019April 2019März 2019Februar 2019Januar 201920182017201620152014

241 MW Photovoltaik wurden in der Schweiz 2017 verkauft

12.07.2018 — 

Das  Bundesamt für Energie hat die Markterhebung für die Sonnenenergie 2017 veröffentlicht. Die Zahlen sind nicht erfreulich. Demnach ist der Zubau in der Schweiz 2017 im Vergleich zum Vorjahr wieder um 10% zurückgegangen. Die Anzahl der Anlagen bis zu 30 kWp hat zugelegt. Damit zeigt sich, dass Einmalvergütung als Förderinstrument greift. Dies aber nur, wenn genügend Eigenverbrauch möglich ist. Bei den Grossanlagen hingegen ist ein regelrechter Einbruch erfolgt. Um die Dekarbonisierung bis 2050 zu erreichen bzw. die Ziele der Energiestrategie, muss in den nächsten Jahren deutlich mehr Photovoltaik zugebaut werden, da die Photovoltaik bewiesen hat, dass sie kosteneffizient ist und die Realisierungszeit im Vergleich zu anderen erneuerbaren Technologien sehr kurz ist. 2017 konnten 2.9% des elektrischen Endenergieverbrauchs durch Photovoltaik gedeckt werden.

Speicherverkäufe haben sich mehr als verdreifacht

1’260 Speichersysteme mit einer Kapazität von 15.64 MWh wurden 2017 installiert. Im Jahr zuvor waren es noch 370 Systeme. Damit konnte die Dynamik der letzten Jahre beibehalten werden.

Marktumfrage Sonnenenergie 2017

Quelle: Solarmarkt, BFE