Solarmarkt News

August 2019Juli 2019Juni 2019April 2019März 2019Februar 2019Januar 201920182017201620152014

BKW übernimmt Solare Datensysteme

12.08.2015 — 

Durch den Zusammenschluss der Solare Datensysteme GmbH und der BKW entstehen für beide Firmen interessante Synergien: Die BKW steigt ins Dienstleistungsgeschäft des Photovoltaik-Monitorings ein und reagiert damit auf das wachsende Kundenbedürfnis, Energie selber zu produzieren und deren Verbrauch intelligent zu steuern. Die Solare Datensysteme GmbH bekommt Zugang zum Stromhandel, erschließt sich ein zusätzliches Kundenpotential allein von 1.000.000 BKW Kunden in der Schweiz sowie weiteren Kunden in Deutschland, Frankreich und Italien und kann ihr Produktportfolio auf andere Bereiche der erneuerbaren Energien erweitern.

Die Solare Datensysteme GmbH (SDS) mit Sitz im schwäbischen Geislingen-Binsdorf ist Marktführerin im Bereich des Monitorings von Photovoltaik-Anlagen. Sie entwickelt und vertreibt seit 2005 Ihre Solar-Log™ Geräteserie sowie das Solar-Log™ Portal und liefert neben der reinen PV-Anlagenüberwachung Lösungen für das Smart Energy und das Einspeisemanagement sowie zahlreiche Systemergänzungen, die den weltweiten Service für Betreiber und Installateure effektiv unterstützen. Der Spezialist in puncto wechselrichterunabhängige Überwachungssysteme – „Made in Germany“ – überwacht weltweit in 65 Ländern mehr als 1,33 Mio. MPP-Tracker, was einer installierten Leistung von über 9,9 GWp entspricht.

Für die BKW bedeutet die Akquisition der SDS einen weiteren Schritt in der Umsetzung ihrer Strategie, führende Anbieterin von Energiegesamtlösungen zu werden. Sie ergänzt und vertieft ihre Kompetenzen im Bereich der Energieeffizienz und baut ihr Know-how im Zukunftsmarkt der PV-Überwachung und Eigenverbrauchsoptimierung aus. Weiter werden die BKW und die SDS gemeinsam innovative Lösungen in den Bereichen Gebäudetechnik und Eigenverbrauchsoptimierung vorantreiben. So ist SDS als herstellerunabhängiges Unternehmen bestens darauf vorbereitet, z.B. Synergien mit der Firma Ampard, einem Start-up Unternehmen, an dem die BKW beteiligt ist, zu nutzen. SDS und BKW werden in Zukunft gemeinsam Lösungen und Produkte für das Energiemanagement entwickeln, die global vermarktet werden können.

«Wir freuen uns sehr, mit der BKW eine starke Partnerin gewonnen zu haben, die uns auch kulturell und räumlich nahe steht», führt Frank Schlichting, CEO von Solare Datensysteme, aus. «Und unser wichtiges Alleinstellungsmerkmal der Herstellerunabhängigkeit bleibt so auch weiter bestehen.» Suzanne Thoma, CEO der BKW, unterstreicht die Wichtigkeit der Akquisition: «Die BKW freut sich auf die spannende und zukunftsweisende Zusammenarbeit mit ihrer neuen Tochtergesellschaft, und heisst alle Mitarbeitenden der SDS herzlich willkommen in der BKW Familie».

Über die Höhe der Transaktion haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.

Quelle: Solare Datensysteme