Solarmarkt News

September 2019August 2019Juli 2019Juni 2019April 2019März 2019Februar 2019Januar 201920182017201620152014

LG Electronics steigert Spitzenleistung des MonoX NeON auf 305Wp

Die aktuelle Leistungsklasse des beliebten Hochleistungsmoduls MonoX NeON bringt es auf einen Output von 305Wp bei unveränderter Größe. Das Hochleistungsmodul mit dem edlen schwarzen Hochglanzrahmen eignet sich damit hervorragend für den Einsatz auf kleinen oder statisch nur bedingt belastbaren Dächern sowie für Anwender, die das Maximum aus ihrer Aufdachanlage herausholen wollen. So realisierte der Installateursbetrieb Glacell mit Unterstützung der dänischen Tochterfirma von BayWa r.e. renewable energy GmbH im schwedischen Ängelholm jüngst die größte MonoX NeON-Anlage mit 300-Watt-Modulen in Europa, die es auf eine Gesamtkapazität von 154 Kilowatt Peak bringt.

Die Kernkomponenten
Die neueste Variante des MonoX NeONs bringt es auf eine Moduleffizienz von 18,6 Prozent. 60 monokristalline Zellen produzieren auf einer Fläche
von 1.640 x 1.000 Millimetern bis zu 305 Watt Peak solaren Strom. Dabei setzt LG auf n-type-basierte Wafer, die aufgrund ihrer Reinheit besonders effiziente Zellen hervorbringen. Im Gegensatz zu konventionellen Modulen fängt das MonoX NeON das einfallende Licht sowohl auf der Vorder- als auch auf der Hinterseite der Zellen ein. Die doppelte Antireflex-Beschichtung der Zellen sowie das Antireflexglas verringern zudem Streu- und Reflexionsverluste und steigern die Lichtausbeute. LG bietet für seine Module nicht nur eine Produktgarantie von 10 und eine lineare
Leistungsgarantie von 25 Jahren an. Wie bei LG üblich, wird das Modul mit einer ausschließlich positiven Leistungstoleranz ausgeliefert.

Eine Wohltat für Installateure
Installateure freuen sich über das niedrige Gewicht der MonoX NeONs. Mit vergleichsweise leichten 16,8 Kilogramm pro Panel geht die Montage
einfach von der Hand. Durch die hohe Leistung auf kleiner Fläche reichen zudem schon etwa 14 Module mit einer Gesamtleistung von 4.270 Kilowatt Peak (kWp), um den jährlichen Strombedarf einer vierköpfigen Familie zu decken. Weniger Module bedeuten im Umkehrschluss außerdem weniger Befestigungsmaterial – und damit geringerer Installationsaufwand. Lasermarkierungen auf dem Rahmen und ein zuverlässiges Kabelmanagement gehören bei LG ohnehin zum Standard.

Spitzenleistung, aber sicher!
Das MonoX NeON überzeugt nicht nur durch seine starken Leistungswerte sowie die edle schwarze Optik. LG Electronics legt bei seinen Solarprodukten auch höchsten Wert auf Sicherheit. So setzt dasUnternehmen seine Module nicht nur doppelt so harten Produkttests aus, wie es die internationale IEC-Norm vorschreibt. Auch der schwarz eloxierte Aluminiumrahmen überzeugt durch höchste Robustheit und rüstet das Modul auch gegen widrigste Witterungsbedingungen wie Sturm und Hagel. Um die hohe Qualität der Panele zu garantieren, unterzieht LG diese einem Elektroluminiszenztest, der Mikrorisse oder Brüche an den Modulen sichtbar macht, bevor sie ihren Weg in den Handel finden. Module aus dem Hause LG Electronics sind darüber hinaus zu 100 Prozent TÜV- und UL-zertifiziert.

„Wir freuen uns, dass wir die Leistungsobergrenze für das MonoX NeON ein weiteres Mal auf nunmehr 305 Watt Peak steigern konnten. Unser Anspruch
ist es, Anwendern mit der MonoX-Serie unserer Module stets höchste Qualität zu fairen Preisen zu bieten“, sagt Michael Harre, Vice President der EU Solar Business Group bei LG Electronics Deutschland. „Unsere Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung finden immer wieder neue Wege, das Leistungsvermögen unserer Produkte noch weiter anzuheben. Anwender erhalten von LG stets zuverlässige Solartechnik, die es Ihnen langfristig erlaubt, sich von den steigenden Stromkosten ein Stück weit unabhängig zu machen und die Energiewende in die eigenen Hände zu nehmen.“