Solarmarkt News

September 2019August 2019Juli 2019Juni 2019April 2019März 2019Februar 2019Januar 201920182017201620152014

Longi Solar Module als Top Performer ausgezeichnet

09.07.2018 — 

Die Module des von Longi Solar wurden im PV Module Reliability Scorecard Report 2018 der DNV GL als Top Performer ausgezeichnet. Gleichzeitig hat Bloomberg den chinesischen Konzern erneut als Tier 1-Unternehmen bewertet. Unter Tier 1-Herstellern steht Longi Solar mit einer Produktionskapazität von 6500 Megawatt (MW) monokristallinen Hochleistungsmodulen pro Jahr auf Platz 6.

Zertifizierte Produktqualität
In seinem vierten jährlichen PV Module Reliability Scorecard Report 2018 zeichnete zudem die Zertifizierungsgesellschaft DNV GL aus Kalifornien die monokristiallinen PERC-Module von Longi Solar als Top Performer aus. Ziel dieser Bewertung ist es, fundierte Aussagen über die langfristige Zuverlässigkeit von Solarmodulen zu treffen. Die Auszeichnungen des DNV GL basieren auf einem Labortest für die Zuverlässigkeit von PV-Modulen, der folgende Kriterien umfasst: Die Leistung bei thermischen Zyklen, feuchter Wärme, dynamisch-mechanischer Belastung und bei potenziell induzierter Degradation. Aufgrund des hohen Wirkungsgrades, der hohen Zuverlässigkeit und des hohen Ertrags der monokristallinen Module konnte Longi Solar in allen vier Kategorien überzeugen, so das Unternehmen.

Vertrauen in finanzielle Stabilität
Das Bewertungssystem von Bloomberg New Energy Finance (BNEF) für PV-Modulhersteller basiert auf Bankfähigkeit, um für Solarmodule eine Qualitätsbewertung zu ermöglichen. In die Gruppe Tier 1 werden lediglich Hersteller aufgenommen, die in den letzten zwei Jahren sechs verschiedene Projekte mit eigenen Solarmodulen beliefert haben, die von sechs verschiedenen Banken finanziert wurden. Hersteller in China, Indien und der Türkei unterliegen dabei verschärften Kriterien: Der Projektabschluss muss regresslos sein, d. h. die Banken stehen bei den untersuchten Projekten für das Risiko eines Ausfalls von PV-Modulen ein.

Hohe Investitionen in F&E
Longi Solar will die Leistung von Solarmodulen weiter erhöhen, um den LCOE zu senken. Das Unternehmen will mittelfristig erreichen, dass Monomodule zu Preisen verkauft werden können, die bisher nur für polykristalline Module üblich sind. Im Jahr 2017 investierte das Unternehmen 6.8 Prozent des Unternehmensumsatzes in Forschung und Entwicklung. Zudem setzt Longi Solar auf hohe Stückzahlen – bis Ende 2018 sollen mehr als 12 GW Modulproduktionskapazität erreicht werden.

Text: ee-news.ch, Quelle: Longi Solar