Solarmarkt News

Mai 2020April 2020März 2020Februar 2020Januar 2020201920182017201620152014

Solarmarkt – Corona Info

27.03.2020 — 

Sehr geehrte Kunden

Die Massnahmen zum Coronavirus haben zu massiven Einschränkungen im Privat- wie auch im Wirtschaftsleben geführt. Gewisse Branchen sind zum vollständigen Erliegen gekommen. Die Baubranche – obwohl umstritten – ist bis dahin davon weniger betroffen. Einzelne Kantone wie das Tessin und Genf haben verordnet, Bauarbeiten einzustellen, wurden aber vom Bundesrat wieder zurückgepfiffen.

Solarmarkt

Die Solarmarkt GmbH hat die Situation frühzeitig erkannt und sich auf die ausserordentliche Situation vorbereitet. Zum Schutz unserer Mitarbeiter vor dem Coronavirus und um dessen Ausbreitung zu verlangsamen, arbeiten viele unserer Mitarbeiter von zu Hause aus für Sie. Diese sind wie gewohnt für Sie erreichbar. Wir melden uns proaktiv, falls Aufträge Veränderungen erfahren sollten. Kommende Anlässe und Schulungen sind abgesagt. Stattdessen finden Sie auf unserer Website diverse spannende Webinare.

Lieferungen

Die Firma Planzer ist sehr behutsam mit ihren Mitarbeitern. Daraus ergibt sich, dass personelle Engpässe entstehen können, was zu Verzögerungen in allen Bereichen führen kann. Wir sind stets bemüht, Sie über Abweichungen von vorgesehenen Lieferterminen zu informieren, wenn wir früh genug davon erfahren. Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis. Aktuell benötigen wir von Ihnen für den Kanton Tessin und Genf eine Bestätigung, dass wir die Lieferung vollziehen können. Ansonsten darf Planzer nicht liefern. Leider kann sich die Situation momentan schnell ändern.

Bitte informieren Sie uns frühzeitig, wenn Lieferungen ihrerseits nicht mehr angenommen werden können. So können wir verhindern, dass unnötige Transport- und Rüstkosten anfallen.

Hersteller und Verfügbarkeit

Nach wie vor ist die Verfügbarkeit von chinesischen Modulen angespannt. Ab Mai wird sich die Lage verbessern und sollte sich im Juni wieder normalisieren. In China konnte die Produktion bei den Herstellern aus unserem Portfolio wieder hochgefahren werden. An Lager haben wir für Sie nach wie vor Hochleistungs- und regelmässig auch europäische Module. Bei den europäischen Herstellern ist schwierig abzuschätzen, wie sich die Krise auf die Produktion auswirken wird. Bei den Wechselrichtern und Montagesystemen haben wir aktuell gute Lagerbestände. Wie sich die Produktions- und Lieferketten in den nächsten Wochen entwickeln werden, können die meisten Hersteller aktuell selber kaum einschätzen. Um die aktuell verfügbaren Mengen zu prüfen, empfehlen wir Ihnen einen Blick in den Webshop. Falls Sie Installateur oder Planer von Photovoltaikanlagen sind und noch keinen Zugang zum Shop haben, erstellen wir Ihnen diesen gerne.

Freundliche Grüsse

Rafael Stadelmann, Geschäftsführer

Corona Info