KEV: Nutzen die Subventionierung Ihrer Anlage

Mit der kostendeckenden Einspeisevergütung, kurz KEV, werden in der Schweiz Anlagen für erneuerbare Energien subventioniert. Dazu gehören die Photovoltaik, Wasserkraft, Geothermie, Windenergie und die Biomasse sowie deren Abfälle. Das Ziel des Bundes ist es, mit der KEV eine nachhaltige Stromproduktion zu fördern. Suchen Sie als Fachhändler oder Planer einen Partner im Bereich Photovoltaik, der Ihnen mit Produkten und Dienstleistungen zur Seite steht und Sie zur KEV berät? Dann sind Sie bei der Solarmarkt GmbH richtig.

KEV: Was beinhaltet die kostendeckende Einspeisevergütung?

Unterhalter von Solaranlagen können sich für die KEV anmelden und erhalten eine Vergütung für die in das allgemeine Stromnetz eingespeiste Energie. Die Netzwerkbetreiber sind dazu verpflichtet, die Photovoltaikanlagen an das Netzwerk anzuschliessen. Kann der Anlagenbesitzer die erzeugte Energie nicht vollständig selbst verbrauchen, wird der Überschuss an das Elektrizitätswerk abgegeben und er erhält eine Einspeisevergütung zu einem festgelegten Mindestsatz der KEV. Darüber hinaus legen die Elektrizitätswerke die zu zahlenden Preise selbst fest. Sobald eine Anlage mehr als zehn Kilowatt Peak (die Masseinheit für die Leistung der Photovoltaik) produziert, kann die KEV in Anspruch genommen werden. Finanziert wird die KEV über den Zuschlag auf jeder verkauften Kilowattstunde Strom in der Schweiz. Der Anlagenbesitzer erhält dann für eine festgelegte Laufzeit die KEV für jede erzeugte Kilowattstunde Strom. Der Betrag deckt die Differenz zwischen den Produktionskosten und dem Marktpreis. Mit der seit 2009 gültigen KEV wurden bereits mehr als 12‘500 Anlagen finanziert. Aufgrund des grossen Interesses an der KEV besteht eine lange Warteliste mit angemeldeten Photovoltaikanlagen.

KEV oder EIV?

Um die KEV-Wartelisten zu entlasten und auch kleinere Anlagen zwischen zwei und 30 Kilowatt Peak zu unterstützen, trat im April 2014 die Einmalvergütung (EIV) in Kraft. Dabei erhält der Anlagenbesitzer im Gegensatz zur KEV einmalig einen Investitionsbeitrag, der zirka 30 Prozent der Investitionskosten deckt. Die EIV setzt sich aus einem Grundbeitrag und einem Leistungsbeitrag zusammen, der die DC-Spitzenleistung, die Bauweise und das Baujahr der Anlage berücksichtigt. Alle Inhaber einer Photovoltaikanlage mit weniger als zehn Kilowatt Peak, die sich seit dem 1. Januar 2013 für eine KEV angemeldet haben, erhielten automatisch eine EIV. Bei Modellen, die zwischen zehn und 30 Kilowatt Peak produzieren, kann der Betreiber selbst entscheiden, ob er eine KEV oder EIV in Anspruch nimmt.

KEV bei der Solarmarkt GmbH

Gern beraten wir unsere Kunden zu den Themen KEV und EIV und helfen bei der Zusammenstellung einer Anlage, die den individuellen Bedürfnissen entspricht. Unsere Vision besteht darin, auf jeder geeigneten Dachfläche in der Schweiz eine Solaranlage zu installieren – für eine Zukunft mit nachhaltiger Energieversorgung. Dies kann nur gelingen, wenn alle gemeinsam darauf hinarbeiten. Der Bund trägt durch KEV und EIV seinen Teil dazu bei, während im wissenschaftlichen Bereich immer neue Technologien entwickelt werden. An diese sich verändernden Bedingungen und Marksituationen passen wir uns an und bleiben stetig auf dem neuesten Stand. Auf diese Weise können wir unseren Kunden immer aktuelle Informationen zu allen Themen der Photovoltaik sowie Produkten und KEV geben.

KEV: Wir sind für Sie da

Wir geben Schulungen, bei denen wir in die Photovoltaik einführen oder weiterbilden, stehen beratend bei der KEV zur Verfügung und bieten eine breite Produktpalette für Fachhändler und Planer. Kontaktieren Sie uns, um einen Termin zu vereinbaren.

button

Weitere Informationen

Wir arbeiten nachhaltig damit für alle beteiligten Firmen, Personen und die Umwelt ein gleichmässig hoher Nutzen entsteht!

Wir glauben an gute Partnerschaften – die Unterstützung unserer Partner steht auch nach einer Geschäftsabwicklung im Vordergrund!

Wir setzen auf Qualität bei unserer Arbeit, unseren Lieferanten und Fachpartnern!

Wir fördern die Weiterbildung mit Schulungen für unsere Partner und auch für unsere Mitarbeiter!