Highlights der Intersolar 2016

????????????????????????????????????

25 Jahre Intersolar

Zum 25-jährigen Jubiläum präsentiert sich die Intersolar Europe zusammen mit der Speichermesse ees Europe mit guter Stimmung und ausgebuchten Hallenflächen. 1‘077 Aussteller, 43‘000 Besucher aus 160 Ländern sind die diesjährigen Fakten. Besonders die ees konnte mit 35% Zuwachs an Ausstellern und insgesamt 213 Batterie- und Energiespeicherhersteller positive Bilanz ziehen.

Auch der Solarmarkt war wieder präsent und konnte die Schweizer Kunden am BayWa r.e.  Stand empfangen.

Preissenkungen für Chinesische Module

Aufgrund der grossen Kapazitäten bei den chinesischen Herstellern und dem eingeschränkten Wachstum der asiatischen Märkte, zeichnet sich ab, dass die Preise für chinesische Module in der zweiten Jahreshälfte weiter fallen werden.

PERC-Technologie hat sich durchgesetzt

Alle wichtigen Modulhersteller haben die PERC-Technologie (passivated emitter and rear cell: Zelle mit passiviertem Emitter und passivierter Rückseite) für ihre mono-kristallinen Module aufgenommen. Kombiniert mit dem Einsatz von 5 Busbar können damit im laufenden Jahr 300 Wp und mehr erreicht werden.
Zusätzlich bieten auch verschiedene Hersteller bifaziale Module an, welche auch Strahlung auf der Rückseite der Zelle aufnehmen können und so einen höheren Ertrag erbringen.

JA Solar

JA Solar hat dieses Jahr die Kapazität wieder deutlich ausgebaut und wird dieses Jahr über 5 GW Module ausliefern und damit weiter zu den grössten Herstellern weltweit aufsteigen.

SolarWorld

SolarWorld ist auch dieses Jahr wieder enorm stark aufgetreten und überzeugt neben sehr schönen Modulen auch mit guten Leistungsklassen und guten Preisen. Die Technologien werden weiter vorangetrieben. So werden künftig alle Module von SolarWorld mit 5 Busbars angefertigt. Das bringt weitere Verbesserungen in den Leistungen der Module. So soll künftig die PERC-Technologie zusammen mit den 5 Busbars Leistungen von 300Wp und mehr bringen. Aktuell ist die höchste Leistungsklasse, welche wir von SolarWorld verkaufen können, bei 290W.

Auch das bifaciale BISUN glas/glas Modul war an der Intersolar ausgestellt. Das Modul eignet sich speziell bei Anlagen, bei welchen mit einer hohen Rückstrahlung auf der Rückseite gerechnet werden kann. Dies können sehr helle Flachdächer, Balkonbrüstungen oder Freiflächenanlagen sein. Der Verkauf, welcher im Juni bei uns gestartet wurde, ist sehr gut angelaufen.

bisun_solarworld

Sunpower

Mit der neuen X22 Zelle erreicht Sunpower neue Dimensionen. Das neue Sunpower-X22-360 Modul hat eine Leistung von 360Wp und einen Wirkungsgrad von 22.2%. Damit setzt sich der Hersteller wieder deutlich von der Konkurrenz ab, was sich auf dem Schweizer Markt für den Absatz von Sunpower Modulen sicher positiv auswirken wird. Wir werden uns bemühen, Ihnen die Module möglichst bald zum Verkauf anbieten zu können.

LG Solar

Auch dieses Jahr konnte LG Solar den Intersolar AWARD gewinnen. Diesmal überzeugte die Jury das hocheffiziente, bifaziale Solarmodul LG NeON 2 BiFacial. Das neue Modul wartet mit NeON-Zelltechnologie und 12-drahtiger CELLO-Verbindung auf. Die von LG unter verschiedenen üblichen Bedingungen durchgeführten und dokumentierten Freilandversuche zeigten einen Ertragszuwachs von etwa 10 Prozent. Durch die Aufteilung der herkömmlichen, einfachen Anschlussdose in drei kleinere Dosen, die sich ausserhalb des Zellenbereichs befinden, werden Verschattung und Hitzebildung auf der Rückseite vermieden.

Zusammen hält’s besser

Aus Creotecc und novotegra wird das neue novotegra. Am Stand der BayWa r.e.  konnten die Vorteile aus der Fusion der beiden Unterkonstruktionsysteme gesehen werden. Sehen Sie die wichtigsten Vorteile in unserem Flyer.

Novotegra

SolarEdge

Auch SolarEdge steigt in den SmartHome-Bereich ein. Als Herz dient ein extern schaltbarer Relais-Kontakt (Funk) mit welchem Verbraucher angesteuert werden können. Dazu gibt es eine Heizstab-Regelung und Funksteckdosen.

load-control-de

Neu lassen sich zwei Tesla Powerwalls an eine StorEdge-Schnittstelle anschliessen. Ab Q4 soll es dann eine neue Version der Storage-Schnittstelle geben mit welcher grössere Leistung aus den Speichern bezogen werden kann.

Eine Besonderheit stellt auch die neue HD-Wave Technologie dar. Der einphasige Wechselrichter mit einer Leistung von 6kW, nur 9.5kg Gewicht und einem Wirkungsgrad von 99% stellt einen bedeutenden Technologiefortschritt dar. “Die neue HD-Wave-Technologie ermöglicht uns Wechselrichter herzustellen, die weniger als die Hälfte von Standardgeräten wiegen und gleichzeitig deutlich effizienter sind”, sagt Lior Handelsman, VP Marketing & Product Strategy und Gründer von SolarEdge. Dies wurde mit dem Intersolar AWARD für Wechselrichter gewürdigt.

SolarEdge_HD_Wave_750_420_s_c1

Fronius

Im dritten Quartal bringt Fronius die dreiphasige Lösung für die Tesla Powerwall. Damit werden den Batteriespeichern in der Schweiz die Tore weit geöffnet.
Mit dem Ohmpilot bringt Fronius auch auf Q3 eine intelligente stufenlose Steuerung (0-9kW) für bis zu zwei Heizstäbe, Infrarotheizungen oder andere ohmsche Verbraucher auf den Markt.

SE_PPIC_INTERSOLAR_2016_5_Fronius_Ohmpilot

Varta

Neu lassen sich die beliebten Varta element Speicher aufrüsten. Der element 3 und 6 können auf je 9.6 kWh ausgebaut werden. Da ein zweiter DC-DC Wandler eingebaut wird, kann dies auch einige Jahre nach der Inbetriebnahme erfolgen. In Zukunft muss sich der Kunde beim Kauf nicht mehr auf eine Speichergrösse festlegen, da er die Geräte jederzeit erweitern kann, wenn der Eigenbedarf im Haus steigen sollte. Jeder VARTA element, der nach dem 17. Juni 2016 bestellt wurde, ist nachrüstfähig.

Gleichzeitig sind die neuen element Speicher auch „kaskadierbar ready“. Die Kaskadierbarkeit wird aber erst im Laufe des Jahres 2017 umgesetzt.

Fenecon BYD

Mit neuem Design und technischer Anpassung präsentiert sich der Fenecon PRO 9-12. Das Gerät hat eine Lade- und Entladeleistung von 9kW und eine Kapazität von 12 kWh.  Die Leistung und Kapazität lassen sich auch einfach durch ein 2. Gerät erweitern. Grundlegend ist es ein realversorgendes AC-Gerät mit der Option auf einen zusätzlichen DC-Eingang.

Clam45MWgAEJksA

… und der grosse Hingucker – Johammer J1

Die Johammer J1 war der Eyecatcher am BayWa r.e Stand. Ab September werden wir den Elektro-Cruiser importieren. Mit seinem 12.7 kWh Speicher  hat er eine Reichweite von 200 km. Zusammen mit dem Hersteller sind wir daran, eine Lösung zu finden, damit die Batterie bidirektional – also geladen und entladen werden kann, damit man das Motorrad als Speichersystem verwenden kann, wenn es zu Hause steht. So macht Solarstrom speichern auch auf der Strasse Spass.

urs_claudius_Intersolar

Lesen Sie auch das Interview der ee-news mit David Galeuchet unserem Marketing Leiter.